Alleine im letzten Jahr ist die Zahl der E-Autos im vergangenen Jahr um 2,3 Millionen auf rund 7,9 Millionen Fahrzeuge gestiegen. Die Zahl der Neuzulassungen hat damit einen neuen Höchststand erreicht. Global schwächte sich aber die globale Wachstumsrate auf noch vier Prozent ab. 2018 gab es einen Zuwachs von 74 Prozent.
Diese Entwicklung ist auf die gedrosselte finanzielle Förderung für E-Autos in China und den USA zurückzuführen. China und USA sind die beiden größten Abnehmer für E-Autos.

Alleine in China fahren aktuell 3,8 Millionen Elektroautos auf den Strassen und damit immer noch auf Platz 1 weltweit. In den USA fahren halb so viele Elektroautos und zwar knapp 1,5 Millionen.
Überraschend ist, dass in Deutschland das Wachstum auf 61 Prozent angestiegen ist. Im Vorjahr lag das bei 24 Prozent.